Bezirksverband der Kleingärtner
Bezirksverband der Kleingärtner Berlin Prenzlauer Berg e.V.
http://www.kleingarten-prenzlberg.de/neues-heim.html

© 2016 Bezirksverband der Kleingärtner

Kleingartenverein Neues Heim e.V.

Kniprodestraße 59, 10407 Berlin

E-Mail an Verein       Tel. 030 97608770

Sprechstunden: April bis September jeden 1. Sonntag von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

zurück

Unsere Anlage feierte 2003 ihr 95 jähriges Bestehen. Die 2,9 ha große Anlage hat 79 Parzellen, die von gegenwärtig 140 Mitgliedern bewirtschaftet werden. Seit dem 25.05.91 sind wir als eingetragener Verein registriert.

Nach alter Kleingärtnertradition stellen wir in der Vorstandstätigkeit und in der Arbeit mit unseren Mitgliedern die kleingärtnerische Nutzung der Gartenflächen sowie eine niveauvolle Freizeitgestaltung in den Mittelpunkt unserer Verbandsarbeit. Mit vereinten Kräften schufen wir ein Vereinshaus als kulturelles Zentrum. Dieses wird gern von unseren Mitgliedern und Gästen angenommen. Regelmäßig finden bei uns Gartenfeste und andere kulturelle Veranstaltungen statt. Wir konnten erreichen, dass die Gärten ertragreicher, schöner und erholsamer wurden. Die Blicke vieler Besucher auf ihrem Weg zum Volkspark bleiben an den wohlgestalteten Gärten hängen und bringen ihre Eindrücke durch anerkennendes Lob zum Ausdruck.

Ein Teil unserer Pächter bewirtschaftet die Gärten schon sehr lange. Durch aktive Nachbarschaftshilfe werden sie mit Rat und Tat unterstützt. Für uns gilt das Motto: "Zäune sind keine trennenden Wände. Auch geschlossene Gartenpforten gestatten jedem, Kontakt mit dem anderen zu halten".

Wir werden auch weiterhin darum ringen, die Pläne des Senats zu verhindern, durch dieses ökologisch und klimatisch wichtige Naherholungsgebiet eine Straße zu bauen. Wir haben uns in der Gemeinschaftsarbeit das Ziel gestellt, unsere Wege weiter zu befestigen, alte Obstbäume durch sachkundige Anleitung richtig zu pflegen und die vorhandenen Baulichkeiten zu erhalten bzw. zu verschönern. Durch eine sinnvolle Nutzung unserer Gärten wollen wir aktiv um die Erhaltung unserer grünen Lunge, auch im Sinne der Lokalen Agenda 21, ringen. Der Wettbewerb " Bester Kleingärtner" wird zielstrebig weitergeführt, um den 100. Geburtstag der Anlage im Jahre 2008 würdig vorzubereiten.